Geniale Lifehacks für deinen Alltag*

Ebay Angebote

Erste Hilfe bei einem Wasserschaden

Wasserschaden trocknen
Soforthilfe bei Rohrbrüchen! Wasserschaden trocknen bevor die Bausubstanz leidet?

Es müssen nicht immer große Ereignisse wie Hochwasser oder ein Rohrbruch sein, die einen Wasserschaden in der Wohnung verursachen. Oftmals reicht schon ein undichter Ablauf an der Spülmaschine, die Waschmaschine ist falsch angeschlossen oder ein Heizungsrohr ist geplatzt. Was tun, wenn es die eigene Wohnung betrifft?

Damit die Feuchtigkeit nicht in die Bausubstanz zieht, sollte schnell gehandelt werden.
Denn je nachdem wie groß der Wasserschaden http://allegra-berlin.de/wasserschaden.htm ist, kann es bis zu drei Wochen und länger dauern, bis alle Räume wieder trockengelegt sind.

Hilfreich sind dabei beispielsweise Bautrockner. Dennoch sollten Sie sich fachmännische Unterstützung holen, um feuchte Räume sachgemäß zu trocknen, um fortschreitende Baumängel, Schimmel und Schwamm zu vermeiden.

Nr. 1
Comfee MDDF-16DEN3 Luftentfeuchter, Bautrockner, 16L in 24h, Raumgröße ca. 80m³
Comfee MDDF-16DEN3 Luftentfeuchter, Bautrockner, 16L in 24h, Raumgröße ca. 80m³*
von Comfee
  • Entfeuchtungsleistung: 16L / 24h
  • LED Display; Mit Frost- und Überlaufschutz-Automatik
  • Geeignet für Räume von ca. 80m³
  • Sichtbare Wasserstandsanzeige
  • auch als Bautrockner in geschlossenen Räumen geeignet
Unverb. Preisempf.: € 209,00 Du sparst: € 55,01 (26%) Prime Preis: € 153,99 Bei Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis zuletzt aktualisiert am 11/10/2018 um 13:06.

Sofortmaßnahmen bei einem Wasserschaden in der Wohnung

Wenn Sie einen Wasserschaden Zuhause bemerken, dann heißt es: Schnell handeln, um größere Schäden zu vermeiden. Kümmern Sie sich zuallererst um diese Punkte:

Strom abstellen

Die Kombination aus Wasser und Strom ist gefährlich. Um einen elektrischen Schlag, einen Kurzschluss oder gar einen Brand zu vermeiden, sollte der Strom im betroffenen Bereich sofort abgestellt werden.

Wasserzufuhr unterbrechen

Wenn Sie einen Wasseraustritt bemerken, sollten Sie dafür sorgen, dass kein Wasser mehr nachkommen kann. Schließen Sie die Absperrhähne. Im Notfall hilft nur noch das Abdrehen des Hauptwasserhahns.

Wasser beseitigen

Nun können Sie damit beginnen, das Wasser zu beseitigen. Hier hilft erst einmal alles, was Wasser effektiv aufsaugt, wie beispielsweise Handtücher. Ist eine große Wassermenge ausgetreten, können auch Nasssauger helfen. Bei einem vollgelaufenen Keller sollten Sie die Feuerwehr rufen, damit der Bereich trockengepumpt werden kann.

Hausrat retten

Nachdem das Wasser erst einmal beseitigt wurde, sollten Sie alle gefährdeten Möbelstücke und Einrichtungsstücke ins Trockene bringen. Haben Sie Möbel, die Sie nicht wegrücken können, sollten Sie zumindest versuchen, sie beispielsweise auf Styroporplatten oder Kunststoffteilen zu platzieren, damit nicht noch mehr Feuchtigkeit in das Material einziehen kann.

Schaden dokumentieren

Sind die vorigen Maßnahmen erst einmal abgeschlossen, sollten Sie den Schaden so genau wie möglich dokumentieren. Nutzen Sie jegliche Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Machen Sie Fotos oder auch ein Video aus verschiedenen Blickwinkeln und dokumentieren Sie jeden einzelnen Schaden. So haben Sie später der Versicherung gegenüber Nachweise, auch wenn einzelne Gegenstände nicht mehr zu retten sind.

Wohnen Sie in einer Mietwohnung, können Sie auch eine Mietminderung in Anspruch nehmen. Und auch in Sachen Stromkosten kommen Ihnen die örtlichen Versorger entgegen. Fragen Sie Ihren Fachmann, wie Sie bei der Dokumentation der durch die Trockenlegung aufgekommenen Stromkosten am besten vorgehen, um nicht auch noch auf der Stromrechnung eine böse Überraschung zu erleben.

Wasserschaden Bautrockner
Wasserschaden mit einem Bautrockner beseitigen, bevor giftiger Schimmel entsteht!

Fachmännische Wasserschadensanierung

Haben Sie die ersten Maßnahmen abgeschlossen, ist es Zeit, sich professionelle Hilfe zu holen. Denn der Fachmann hat nicht nur das Wissen, sondern auch die Technik, um den Wasserschaden effektiv zu beseitigen. Hier kommen je nach Schaden verschiedene Verfahren und Geräte zum Einsatz, wie beispielsweise Bautrockner, Luftentfeuchter, Elektro-Heizer oder Ventilatoren. Mit Zuhilfenahme eines Fachmannes vermeiden Sie Spätfolgen und können beruhigt wieder in Ihren eigenen vier Wänden wohnen.

 

Firmenbeschreibung:

Die Allegra Trocknungstechnik Vertriebs GmbH ist ein in Berlin ansässiges Unternehmen. Wir greifen auf mehr als 16 Jahre Erfahrung zurück und bieten unseren Kunden dadurch herausragende Fachkompetenz. Das beinhaltet auch eine persönliche Auswahl unserer qualitätsgeprüften Produkte, die wir in unserem Online-Shop anbieten. Darunter finden Sie beispielsweise auch Mietangebote für Geräte, die Sie nicht dauerhaft benötigen. Um unseren Kunden jederzeit den besten Service zu bieten, stehen wir Ihnen nicht nur per Mail zur Verfügung, sondern auch persönlich am Telefon. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen und Hilfestellungen zu kontaktieren.

Gute Ideen beginnen mit Gutem Werkzeug*

2 Kommentare zu Erste Hilfe bei einem Wasserschaden

  1. Gut zu wissen! Eine Freundin hatte letztens einen Wasserschaden bei ihr im Keller und sie wusste leider auch nicht sofort was zu tun ist. Natürlich hat sie einen Fachmann angerufen, aber vielleicht hätte sie bei schnellerem Handeln noch Schäden vermeiden können. Viele Grüße Yvonne

    • Hallo Yvonne!
      Wie du schon sagst, es ich immer besser sofort nach dem erkennen eines Schadens sofort einen Fachmann zu fragen.
      Dann kann man immer selbst entscheiden bevor es zu spät ist…!

      Viele Grüße
      Team Dein geniales Handwerk

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


error: © Copyright by www.dein-geniales-handwerk.de